Paket #5 – Rotweine für Winterabende

Winterzeit ist Rotweinzeit. Das liegt nicht nur an den winterlichen Temperaturen, sondern vor allem auch an den saisonalen Lebensmitteln und den klassischen Wintergerichten.

Ich versuche, mit meinen Weinen ein möglichst breites Spektrum abzubilden, bleibe aber meinem persönlichen Geschmack treu. Das bedeutet, dass alle sechs Weine im Paket maximal „mittelschwer“ und allesamt trocken sind.

Spätburgunder ist mittlerweile die wichtigste Rotweinsorte in Deutschland, sowohl was die Anbaufläche, als auch das Renommee angeht. Die Weine gelten als fein und elegant, die Farbe ist eher hell und durchsichtig. Und trotzdem schmecken die drei Spätburgunder im Paket sehr vollmundig. Durch den Klimawandel herrschen mittlerweile in weiten Teilen Deutschlands perfekte Bedingungen für Spätburgunder.

Alle sechs Weine kommen aus guten und sehr warmen Jahren. Während in den ersten heißen Jahren nach 2000 noch die Alkoholwerte explodierten, schaffen es die Winzer mittlerweile, angenehm ausbalancierte Weine mit einem schönen Spiel aus Frucht, Struktur und angenehmer Frische zu erzeugen. Alle Weine bewegen sich zwischen 12,5% und 13,5% Vol.

Knewitz – Spätburgunder Gutswein 2019 

Der „kleine“ von Knewitz hat alles was ein hochwertiger Spätburgunder braucht. Die Frucht, vor allem Kirschen und rote Beeren, feine würzige Noten, eine angenehme Säure und sehr samtiges Tannin. Er schmeckt schon jetzt wunderbar, hält sich aber auch noch viele Jahre

13,50 €

(18,00 €/L)

Rings Spätburgunder Gutswein 2018

Dass Andy und Steffen Rings auf Spätburgunder stehen, merkt man schon beim einfachen Gutswein. Ganz klar, viel Frucht und ein gutes Maß an Säure und Gerbstoffen. Ich habe in der letzten Woche sowohl den 2018er als auch den 2019er (am Weingut) getrunken: Der Wein ist einfach eine sichere Bank mit einem sensationellen PLV.

12,90 €

(17,20 €/L)

Knewitz Spätburgunder Ingelheim 2019

Ein eleganter Spätburgunder mit schöner Kirschfrucht, Würze und Schokolade. Da es keinen Lagen-Spätburgunder von Knewitz gibt, kommen die besten Trauben des Weinguts in diesen Wein. Das merkt man.

16,90 €

(22,53 €/L)

Oliver Zeter – Cuvée Petz 2019

Eine Cuvée, angelehnt an die Weine Südfrankreichs, aus Merlot und Cabernet Franc, abgerundet mit etwas Syrah, und im gebrauchten Barrique ausgebaut. Cassis, Brombeere und Kirsche, etwas Schokolade. Vollmundig und rund, mit angenehmen Tanninen.

10,90 €

(14,53 €/L)

Gernot Heinrich – Blaufränkisch 2017

Blaufränkisch ist eine der wichtigsten Rebsorten Österreichs. Dem 2017er von Heinrich hat die Reife gut getan, die roten Beerenfrüchte stehen schön, neben einer frischen Säure, Kräuternoten und weichen Tanninen.

12,50 €

(16,67 €/L)

Rings – Sand & Kiesel 2018

Der Sand und Kiesel ist ein herrlicher Wein, gleichzeitig fruchtig und saftig, aber auch komplex mit viel Grip und ein bisschen Ecken und Kanten. Sehr trinkanimierend, kann viele Essen begleiten. Ganz anders als andere Portugieser – und er polarisiert ein bisschen.

16,50 €

(22,00 €/L)

Gesamtwert der Weine: 83,20 €

Die Versandkosten von 6,90 € gehen auf mich!

Das Paket #5 gibt es für 79,90 € inkl. Versand

(17,76 €/Liter)

Wie immer sind die Mengen recht begrenzt, schnell sein lohnt sich also. 

Bestellungen bitte per Email, Whatsapp oder den sonstigen Kanälen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.